Viel zu lange haben wir schon keinen Artikel mehr veröffentlicht. Das hat natürlich seinen Grund: Zum einen gab es so unglaublich viel zu sehen in Neuseeland, sodass wir entweder in unserem Camper saßen um Strecke zu machen, oder uns das faszinierende Land angeschaut haben.

Zum anderen hatten wir in unserem kleinen Gefährt selten Strom und nur vereinzelt Internet, sodass die Momente mit Internetzugang meist auf Cafés oder Bibliotheken reduziert waren. Und, weil die Schlafsituation (die Sitzecke wurde zur Schlafecke umgebaut) in unserem kleinen Toyota Hiace für Jakob ganz besonders war, wurde das frisch gemachte Bett allabendlich als Trampolin benutzt. Das führte dazu, dass Jakob erst zur Ruhe kam, nachdem wir Ihn in der Trage über den Campingplatz in den Schlaf gewogen haben. Oft genug war es aufgrund der Kälte oder Nässe draußen und der Enge und des schlafenden Kindes innen, dann gar nicht mehr möglich, neue Artikel zu verfassen, sodass wir uns nach einem Gläschen Wein gleich selber ins Bett gelegt haben.

Ihr seht also: Camping mit Kind in Neuseeland ist ein Abenteuer für sich!

Vermutlich sprechen für unsere Reise durch dieses traumhafte Land ohnehin mehr die Bilder als die Worte.

Mittlerweile haben unzählig viele Stunden auf unserer weiteren Reise durch Australien, Indonesien, Thailand, Laos und Kambodscha genossen und erlebt. Jetzt sind wir - nachdem wir uns in unserer Heimat wieder eingefunden haben - dabei unsere Erinnerungen und Eindrücke aufzuarbeiten.

Wir haben für Euch viele weitere Artikel in der Pipeline und werden ab sofort wieder regelmäßiger von unserem einmaligen Abenteuer berichten - versprochen!

Tags: Camper, Reisen, Family on the road, Digital-Nomaden, fernab, Weltenbummler, Lebenszeichen, Abenteuer, Neuseeland

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden
Kommentar hinzufügen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok